Das andere Gesicht der Frau Online-Vortrag

Vortrag über die weibliche Anatomie und die 5 Juwelen der Lust auf dem indigenen Medizinrad – Für Frauen und Männer

Termin: in Vorbereitung

Von Farbenpracht, Formenvielfalt und einzigartigen Fühl-Fähigkeiten der weiblichen Genitalien.

Mit Nhanga Ch. Grunow und Inari H. Hanel

Als Frau trägst du einen geheimnisvollen Schatz zwischen deinen Beinen.

Du hast schon mal von verschiedenen „Yoni-Typen“ gehört, von den 5 Juwelen der Lust auf dem indigenen Medizinrad. Und bist neugierig geworden?

Bei diesem Vortrag bist du an genau an der richtigen Stelle!

Es wird um die Anatomie der Yoni gehen (ein Wort aus dem Sanskrit für weibliche Genitalien). Ausführlich, interessant und erhellend.

Ÿ Die Klitoris sieht möglicherweise anders aus, als du bisher gedachtest…

Ÿ Der sagenumwobenen G-Punkt wird plötzlich erlebbar…

Ÿ Und, ja, Frauen ejakulieren tatsächlich!

Die Vulva hat viele Gesichter

Keine Vulva gleicht der anderen. Und – die wunderbare Nachricht – es gibt kein richtig und kein falsch, kein „normal“.

Statt dessen feiern wir die Vielfalt der Natur!

Die weiblichen Genitalien sind gekenntzeichnet durch Farbenpracht und Formenvielfalt, verschiedene Größen und einzigartigen Fühl-Fähigkeiten.

Sehr individuell!

Und doch, wie auch bei unseren Gesichtern, kann man Ähnlichkeiten und Unterschiede erkennen.

Hier setzt der zweite Teil dieses erlebnisreichen und kurzweiligen Vortragsabends an.

Die Yoni-Typen auf dem indigenen Medizinrad

Die indigenen Völker hatten eine sehr lebendige, lebensnahe Sexual-Kultur.

Wie in diesen Kulturen üblich beschreiben sie die Welt an Hand des Medizinrades.

So auch die verschiedenen Yoni-Typen, Tupuli genannt.

Man findet in diesen Beschreibungen die ungefähre Größe und Form, Eigenschaften, Vorlieben, Abneigungen, Tiergeister und Energien – ganz anders, als wir das aus unsere Kultur kennen.

Da gibt es „das Lied der Göttin“.

Die Antilope, die ihre Freiheit liebt und immer eine Fluchtmöglichkeit braucht, um sich sicher zu fühlen.

Die Frau, deren Yoni nur 5 Minuten bis zum Orgasmus braucht und ups – da liegen Schmerz und Lust sehr nahe beieinander.

Die eine braucht einen vertrauten Rahmen, um sich entspannt auf Sex einlassen zu können, die andere liebt one-night-stands und befeuert sich durch ihre ausgeprägten sexuellen Phantasien.

So manche Frau braucht Zeit, um erst einmal in ihrem Körper anzukommen.

Und dann ist da noch die, bei der emotionale und sexuelle Energiewellen abwechseln…

Es ist ein wunderbares Gefühl, mehr über sich, die eigene Yoni und ihre sexuelle Vielfalt zu wissen und somit die eigene Sexualität besser gestalten zu können.

Dieser Vortrag ist offen für Frauen und Männer.

Referentinnen:

Das andere Gesicht der Frau – Nhanga Ch. Grunow
Die 5 Juwelen der Lust – die kardinalen Yonitypen auf dem indigenen Medizinrad – Inari H. Hanel


Dieser Vortrag ist offen für Frauen und Männer.

Stimmen zum Vortrag: „Liebe Inari, liebe Nhanga, ich möchte mich von Herzen für den gestrigen Vortrag bei euch beiden bedanken! Er war eine Offenbarung für mich! Manches aus dem ersten Teil wusste ich schon, es jedoch so zusammengefasst zu hören, war neu und hat viele lose Enden miteinander verbunden. Was ihr beiden schafft und macht, ist für mich echte Heilungsarbeit. Für mich als Frau, für Männer, für Mann und Frau zusammen. Und ermöglicht, ganz neue Wege zu gehen – jeder für sich und zusammen. Heilsame, verbindende, friedvolle Wege. Auch ihr beiden als Mensch und Frauen seid für mich Vorbilder und ich danke euch für eure Offenheit, so dass es an diesem Abend ganz normal war, über all die intimen Themen zu sprechen – das war für mich Neuland!“ S.G.


Termin: in Vorbereitung

Zeit: 19 Uhr

Ort: online Vortrag via Zoom

Preis: 24.- Euro

➥ Zur Anmeldung:

Die 9 Juwelen der Lust – 4 Online-Abende für Frauen

Die Yonitypen im indigenen Medizinrad
Mit Nhanga Ch. Grunow und Inari Hanel

Der schimmernde Perlmuttglanz deiner Venuslippen – Blütenblätter in leuchtendem Farbenspiel, von zartem Pink über kräftiges Erdbeerrot bis zu dezentem Magenta. Deine Yoni will dir zeigen mit welch geheimnisvoller Schönheit sie gesegnet ist.

Erkenne das Juwel deiner Lust und feiere dich in deiner Einzigartigkeit.

Das Wissen um die Yoni-Typen lässt uns die enorme Bandbreite von Normalität und Vielfalt in unserem sexuellen Frausein erfahren.

Jede Yoni hat eine spezielle genitale Anatomie und ganz eigene sexuelle Vorlieben und Lernaufgaben. Sie wird von einem charakteristischen Tiergeist begleitet. Ihre Lieder der Lust klingen in einer poetischen Bezeichnung.

An vier Abendworkshops lernst du die 9 Yoni-Typen kennen, die Lingam-Typen und die weiblichen Orgasmen auf dem Medizinrad.

Zwei Yonis betrachten wir anhand von Fotos genauer und ordnen sie ihrem Sitzplatz im Medizinrad zu.

Jeder der 4 Abende ist einzeln buchbar.


Montag, 28. März 2022, 19:00 – ca. 21:30
Vortrag zu den 5 kardinalen Yoni-Typen.
Zwei Frauen haben die Möglichkeit, ihren Sitzplatz auf dem Medizinrad kennen zu lernen.
➥Zur Anmeldung über Eventbrite


Montag, 11. April 2022, 19:00 – ca. 21:30
Kurze Auffrischung des Wissens zu den 5 kardinalen Yoni-Typen und Erläuterungen zu den 4 nichtkardinalen Yoni-Typen.
Zwei Frauen haben die Möglichkeit, ihren Sitzplatz auf dem Medizinrad kennen zu lernen.
➥ Zur Anmeldung über Eventbrite


Dienstag, 17. Mai 2022, 19:00 – ca. 21:30
Kurze Auffrischung des Wissens zu den 5 kardinalen Yoni-Typen und Erläuterungen zu den 5 Diamanten der männlichen Lust, den kardinalen Lingam-Typen.
Die Kenntnis des Anatomietyps kann seine kreativen Fähigkeiten als Liebhaber offenbaren, ebenso seine Neigungen und Herausforderungen. Das Wissen um sein erotisches Temperament kann euer gemeinsames Lustspiel in seiner Qualität enorm steigern.
Zwei Frauen haben die Möglichkeit, ihren Sitzplatz auf dem Medizinrad kennen zu lernen.
➥ Zur Anmeldung über Eventbrite


Montag, 27. Juni 2022, 19:00 – ca. 21:30
Kurze Auffrischung des Wissens zu den 5 kardinalen Yoni-Typen und Erläuterungen zum Rad der weiblichen Orgasmustypen. Die Schönheit der unterschiedlichen Qualitäten des weiblichen Orgasmus erweitert unsere Sicht auf die weibliche Lust. Inspiriert durch die großen Kräfte der Natur lehrt uns das Rad der weiblichen Orgasmen unsere ganzheitliche Balance zu pflegen. „Jeder Orgasmus heilt.“
Zwei Frauen haben die Möglichkeit, ihren Sitzplatz auf dem Medizinrad kennen zu lernen.
➥ Zur Anmeldung über Eventbrite


Für so ein „Yoni-Reading“ benötigen wir genaue Detail-Aufnahmen von deiner Schönen, und du beantwortest uns weiterführende Fragen zu deinen sexuellen Gewohnheiten.

Sollten sich mehr als 2 Frauen pro Abend für das „Yoni-Lesen“ interessieren, lassen wir das Los entscheiden.

Leitung: Nhanga Ch. Grunow www.nhanga.de
               Inari H. Hanel www.inari-sexualkultur.de

Preis: 30 € pro Abend einschl. Kurzskript

Es gibt auch die Möglichkeit des Online-Einzelreadings. Auf Anfrage geben wir gerne weitere Informationen.

„Die Yoni jeder Frau ist immer einzigartig und wunderschön. Sie möchte gesehen, geachtet und geehrt werden. Das Erkennen dieser ganz besonderen Schönheit unserer Weiblichkeit macht uns selbstbewusst und würdevoll. Wenn wir uns in dieser Weise annehmen, können wir unser Frausein ganz leben.“ Inari H. Hanel

Vortrag „Weibliche Lust und Orgasmus“

Wege zu erfüllter weiblicher Sexualität

Im Spannungsfeld zwischen den überlieferten körperfeindlichen Verboten und der pseudofreien Vermittlung durch die Medien ist es für uns Frauen auch heute schwierig, eine authentische und freudvolle Sexualität zu leben.

Dieser Vortrag zeigt gangbare Wege aus der Körper- und Atemarbeit, vermittelt modernes Wissen über die Anatomie der Frau und gibt wertvolle und praktikable Anregungen aus anderen Sexualkulturen, z.B. den Lehren des indischen Tantra und der nordamerikanischen Indianer.

Dabei wird auch die Yoni-Massage vorgestellt, wozu sie dienen kann und wie sie wirken und sich entfalten kann…


Termin: Mittwoch, 2. März 2022, 19:00 – ca. 21:00
Ort: Raum der Begegnungen, Tiefenbach

Termin: Dienstag, 6. Sept. 2022, 19:00 – ca. 21:00
Ort: Raum der Begegnungen, Tiefenbach
Beitrag: 20 €

➥ Anmeldung: Helga Ketzinger
E-Mail: helga.ketzinger@t-online.de
Tel. +49 170 4619353