Ausbildung „Das Jadetor“

Das Jadetor – Intensivlehrgang in körperorientiertem Sexual-Coaching für Frauen

mit der Möglichkeit der Zertifizierung zur Gesundheitspraktikerin BfG für Sexualkultur in der DGAM (Deutsche Gesellschaft für Alternative Medizin)

Körperorientiertes Sexual-Coaching im Jadetor bedeutet, Frauen dabei zu begleiten, ihren Körper, ihre Lust und ihre Sinnlichkeit besser kennen zu lernen. Das eröffnet z.B.

  • mehr Vertrauen in den eigenen Körper zu entwickeln
  • mehr Freude mit der eigenen Sexualität zu erleben
  • mehr Kenntnisse über die Funktion der weiblichen Organe zu erwerben
  • mehr Selbstvertrauen in Beziehungen zu entwickeln

Jede Frau kann lernen, ihr sexuelles Repertoire zu erweitern und das eigene Lustempfinden zu steigern. Was es für diese Erkundungsreise in die eigene Lust braucht, sind Neugier und Forscherdrang – erfahrene Reisebegleiter sind dabei mit körperorientiertem Sexual-Coaching hilfreich.

Da ist eine Chance für Sie!

Wenn Sie gerne mit Frauen arbeiten (möchten) – zu den Themen Weiblichkeit, Schoßraum, Körperfreude, Sexualität und Lust – dann ist „Das Jadetor“ eine geeignete Ausbildung für Sie.

Was Sie im „Jadetor“ bekommen

  • Methoden der Körper- und Atemarbeit
  • aktuelles Wissen über die Funktion der weiblichen Organe
  • Kommunikations- und Präsentations-Training
  • Coaching-Tools
  • Impulse für eigene Vorträge und Workshops

Sie erwerben umfangreiche Kompetenzen in einem attraktiven und interessanten Tätigkeitsbereich mit erfüllenden Zukunftsperspektiven.


So läuft die Ausbildung ab

Vier Module mit jeweils 26 Stunden,
immer von Freitag 14:00 bis Sonntag 14:00,
im Abstand von jeweils zwei bis drei Monaten,
dazwischen ist Zeit für Übungseinheiten und regionale Treffen.

Die Themen

Modul 1: Lust und Entspannung

Viele Frauen steigern ihre Erregung entweder durch Muskelanspannung oder durch mechanische Stimulierung. Dabei bleibt die sexuelle Energie lediglich auf den Genitalbereich beschränkt. Ganzkörperliche Ekstase kann entstehen, wenn wir lernen, uns in die Lust hinein zu entspannen, damit sie sich im ganzen Körper ausbreiten kann. Atem, Bewegung und Stimme sind wichtige Schlüssel, um Lust mit Entspannung zu kombinieren und dabei in fühlendem Kontakt mit sich selbst zu bleiben.

Inhalte: Anatomie-Teaching der Vulva – Spiegelsitzung - Die Yoni-Typen im indianischen Medizinrad – Yonitalk – Yonireading – Die Beckenschaukel – sinnliche Berührungsmeditation – Kommunikation und Körperbewusstsein – Sexuelle Kommunikation.

Termin: 10. - 12. Januar 2020

Ort: Seminarzentrum Gut Helmeringen in Lauingen

Modul 2: Lust und Orgasmus

Jede Frau hat ihre ganz individuellen Erregungs- und Lustmuster. Diese sind meistens nur Teilaspekte ihres ganzen Vermögens an sinnlicher Lust und Ekstase. In diesem Modul werden Wege vermittelt um Frauen darin zu unterstützen, das volle Potenzial der eigenen sexuellen Kraft auszuloten und zuzulassen, dabei mit Körperempfindungen und Gefühlen in Berührung zu kommen und sich dafür zu öffnen. Der Orgasmus wird dann nicht mehr gemacht, sondern darf geschehen – in lebendiger Intensität und Tiefe.

Inhalte: Anatomie-Teaching der Vagina - Teachings zu den Wellen weiblicher Lust - Vertiefung der Beckenschaukel – Feueratem – Trance-Reise – Selbstlieberitual – Kommunikation und Körperbewusstsein

Termin: 03. - 05. April 2020

Ort: Seminarzentrum Gut Helmeringen in Lauingen

Modul 3: Lust auf mich

Die sexuelle Selbstliebe wird oftmals zu Unrecht als Ersatzhandlung angesehen. Tatsächlich ist sie das Fundament für ein erfülltes und lustvolles Sexualleben. Je mehr ich meinen Körper und seine Lustzentren kenne, desto besser kann ich in der Partnerschaft vermitteln, was mir guttut. Und es bedeutet auch einen Zuwachs an Unabhängigkeit, wenn ich mich sexuell so erfreuen kann, dass ich anschließend genährt, erfüllt und glücklich bin.

Inhalte: Spiegelsitzung mit Spekulum – G-Punkt und Cervixforschung – Selbstmassage – Anatomie-Teaching zu G-Punkt, Gebärmutterhals und Muttermund – Atemmeditation – Selbstliebe-Witnessing

Termin: 05. - 07. Juni 2020

Ort: Seminarhof Integra in Dinkelscherben

Modul 4: Lust auf HeilSein

Unsere weiblichen Organe mit ihrer aufnehmenden Natur sind prädestiniert dafür, Zellerinnerungen aufzunehmen und zu speichern – sowohl aus der eigenen Geschichte als auch aus dem gesamten Frauenfeld. Diese können durch achtsame und kompetente Prozessbegleitung aufgespürt, gefühlt und ausgedrückt werden. Dies fühlt sich meist sehr befreiend und erleichternd an.

Inhalte: Kommunikation und Prozessarbeit mit Methoden aus der Dialogisch Aktiven Imagination  – Heilsames Spirit-Schoss-Ritual – Gebärmutter-Talk – Trancereise – Trancetanz

Termin: 14. - 16. August 2020

Ort: Seminarzentrum Gut Helmeringen in Lauingen

Mit der Jadetor-Ausbildung wird Ihnen Ihre eigene Lust und Sinnlichkeit vertrauter. Die Bereitschaft zur Selbsterfahrung ist das Fundament aller Module.

Sie können nach der Ausbildung Frauen sowohl in Einzelarbeit als auch in Gruppen zum Thema Lust und Sexualität unterrichten und begleiten.


Leitung

Inari H. Hanel, Gesundheitspraktikerin BfG, HP Psych., DGAM-Dozentin für Sexualkultur

Nhanga Ch. Grunow, Jahrgang 1959, ist DGAM-Dozentin für Sexualkultur.
Sie leitet seit 2003 ihre eigene Schule für Ganzkörper- und Intim-Massage (www.tantramassage-lernen.de).
Ihr Fachgebiet ist weibliche Sexualität, dynamische Frauenmassage, somatische Körperarbeit und Sexualcoaching.

Preis der Ausbildung

1190 € im Paketpreis, 345 € bei Einzelbuchung der Module

Bei Anmeldung bis zum 30.11.2019 inkl. gibt es 10% Frühbucherrabatt!

Die Zertifizierung zur Gesundheitspraktikerin BfG f. Sexualkultur ist optional, sie findet an einem zusätzlichen Wochenende statt.
Preis: 250 €

Voraussetzungen:  Mindestalter 25 Jahre
                                      Interesse an den körperlichen und seelischen Aspekten von weiblicher Sexualität
                                      Freude an der Begegnung mit Menschen


➥ Melden Sie sich jetzt an (externer Link)
Die Anmeldung erfolgt über die Homepage von Nhanga Ch. Grunow